Am 18. Juli startete die Jugend des Volleyballclubs mit 22 Kindern und fünf Betreuern in das diesjährige Zeltlager nach Ittlingen. Nach der halbstündigen Fahrt mussten zunächst einmal die Zelte aufgebaut werden. Auch die Kinder packten gut mit an. Nach einer sportlichen Partie Völkerball und einigen anderen Spielen, legten wir los mit dem Grillen.

Als dann alle gesättigt waren, hatten die Kinder noch ein bisschen Zeit für sich, bis sie dann in ihren Zelten verschwinden mussten. Am Samstag wurde zunächst ausführlich gefrühstückt, danach ging es los mit unserer Rallye über Feld, Wiesen und durch den Wald. Die Kids wurden in zwei Gruppen aufgeteilt und mussten verschiedene Aufgaben erfüllen. Nach der Rallye gab es noch eine sehr nasse Wasserschlacht mit allem drum und dran. Alle bekamen eine Wasserpistole und dazu gab es noch Wasserbomben, so dass am Ende fast alle total nass waren, besonders die Betreuer. Sonntags musste dann schon wieder alles abgebaut und aufgeräumt werden. Auch hier halfen die Kinder wieder gut mit. Es gab noch ein letztes Mittagessen und dann ging es wieder nach Hause.