VCW – TV Flehingen2 1:3
VCW – VSG Ubstadt/Forst2 2:3

Das erste Heimspiel für die Herren stand unter keinen glücklichen Stern. Die Hälfte der Mannschaft war entweder nicht da oder sehr angeschlagen. Trotzdem wollte das Team die ersten Punkte zu Hause einfahren.

Im ersten Spiel gegen Flehingen schien es auch gut zu funktionieren. Leider verlor die Mannschaft nach dem Sieg des ersten Satzes den Faden. Es schlichen sich zunehmend Fehler und Unkonzentriertheit ein. Die Herren konnten keinen weiteren Satz gewinnen und verloren, trotz großen Einsatzes, das Spiel am Ende 1:3.

Ausfallbedingt musste das Team im zweiten Spiel gegen Ubstadt/Forst die Aufstellung verändern. Zunächst schien das sehr gut zu funktionieren und schnell war eine 2:0 Satzführung und damit ein sicherer Punkt erspielt. Ab dem dritten Satz schien sich aber der lange Spieltag bemerkt zu machen. Das gesamte Spiel verlor an Druck. Die Gäste konnten so den 3. und 4. Satz gewinnen. Also musste das Spiel im TieBreak entschieden werden. Nach einem langen Endspurt hatten die Walldorfer am Ende nicht das Glück des Tüchtigen und verloren trotz Anfeuerung der zahlreichen Fans am Ende knapp mit 17:19 und das Spiel 2:3. Trotzdem können wie VCWler auf ihre Leistung stolz sein. 

In 3 Wochen haben die Herren erneut ein Heimspiel. Mit etwas weniger Ausfällen und erneut so zahlreicher Unterstützung werden die ersten 3 Punkte sicher eingespielt.