VC Walldorf - AVC St. Leon-Rot 1:3

Im hart umkämpften Lokalderby unterlagen die Herren dem AVC St. Leon-Rot mit 1:3. In den ersten drei Sätze errang der jeweilige Verlierer immerhin 20 bzw. 21 Punkte, erst im vierten Satz knickte Walldorf ein und verlor 15:25.

VC Walldorf II - Ladenburger SV4 3:0

Körperlich sind die Ladenburgerinnen den Mädels aus Walldorf weit überlegen. Doch letztlich entscheidet Erfahrung. Die Walldorferinnen gewannen deutlich mit 3:0 Sätzen. Insgesamt ein schönes und spannendes Spiel, welches den Spielerinnen und Zuschauern großen Spaß bereitete.

VC Walldorf II - SSV Vogelstang 3 3:0
VC Walldorf II - ASC Feudenheim 3 2:3

Mit neuen Spielerinnen aus der U18 starteten die zweiten Damen vergangenes Wochenende in die Saison. Das erste Spiel gegen Vogelstang ging ganz klar an den VCW. Gegen Feudenheim dominierten die Walldorferinnen deutlich in den ersten beiden Sätzen. Müdigkeit und Konzentrationsschwierigkeiten führten leider zum Verlust der letzten drei Sätze. Somit ging das letzte Spiel mit 3:2 Sätzen knapp an die Gäste aus Feudenheim verloren.
2011-09-24_Damen_2

Mit einer soliden Leistung startete die 1. Damenmannschaft in die neue Saison. Trotz teils ungewohnter Positionen zeigten die Spielerinnen, dass sich das Training der letzten Wochen gelohnt hat. Überraschend stark war der Block, so dass kaum ein gegnerischer Angriff unsere Feldhälfte erreichte. So hatten die Gegnerinnen aus Neureut wenig Chancen, eigene Punkte zu erzielen. Die 1. Damen gewannen das Spiel deutlich mit 3:0 und 75:40.
2011-09-24_Damen_1

Die neu formierte zweite Herrenmannschaft des VCW feierte ihr Debüt mit einem 3:2 Erfolg in Dilsberg.

Nachdem man die ersten beiden Sätze deutlich gewann wurde im dritten Satz experimentiert und schon lag man hinten und konnte nicht mehr zur Form der ersten beiden Sätze zurückfinden. Der vierte Satz wurde dann komplett verschlafen und erst im Tie-Break wach. Der wurde dann aber auch mit 15:8 deutlich gewonnen.

Für Walldorf spielten: Lukas, Fabian, Stefan, Oliver, Thilo, Thomas und Martin.

2011-09-25_Herren_2